Zu meiner Person

Viele Jahre schon behandle ich Tiere mittels Bioresonanztherapie und homöopathischen Hochpotenzen. Beide Anwendungen wirken ausschließlich auf das Energiefeld. Die Resultate sind beeindruckend. 

Bei einem Besuch bei einer Heilerin, wurde mir gesagt, das ich heilende Hände habe. Erst konnte ich damit nichts anfangen. Doch das Schicksal brachte mir gleich danach einen Hund in die Praxis, den ich mit all meinen Künsten behandelte, ihm aber nicht helfen konnte. Die Besitzerin ging zu einem Heiler und das Tier erlebte eine sofortige Besserung seiner Leiden. Das brachte mich zum nachdenken - gibt es heilende Hände wirklich? Können heilgebende Impulse auch ohne Geräte und Arzneimittel auf Mensch und Tier übertragen werden.

Es folgte ein weiterer Besuch bei einem Medium. Und auch dieses bescheinigte mir starke innenliegende Heilenergien, die ich unbedingt an Mensch und am Tier anwenden darf.

Folgerichtig habe ich mich entschlossen, die mir zur Verfügung stehenden Heilenergien in der Anwendung zu schulen. Meine anfängliche gesunde Skepsis und meine mir innewohnende kritische Grundhaltung durfte mit jedem Heilergebnis einer tiefen Ehrfurcht und Demut vor den Wundern die sich auftaten weichen.

Die Resultate meiner Heilübungen waren eindeutig: Energieheilung ist - auch ohne Geräte und Arzneimittel - möglich. Menschen können in anderen Menschen und Tieren Heilimpulse setzten und damit Heilung auf der Körperebene anregen.

Ich begann weitere Ausbildungen zu absolvieren und meine Fähigkeiten weiter zu üben, fortwährend kritisch zu prüfen und zu festigen. Besonderen Wert habe ich auf Heilmethoden gelegt, die ohne viel Drumherum auskommen und dabei besonders effektiv sind.

In großer Dankbarkeit darf ich heute meine Heilgaben an Mensch und Tier weitergeben. Dies mache ich mit großem Respekt und größter Leidenschaft.  

Mein besonderer Dank gilt meinen Lehrern Otmar Jenner, Brian Lynch und Simon Veigel und meinen Lehrerinnen Margaret Falconer, Michaela Weidner und Renate Weber.