Ablösung von Fremdenergien (Clearing)

Basierend auf der Lehre der Reinkarnation, also dem Gedanken der fortlaufenden Wiedergeburt nach dem Sterben, verlässt die Seele nach dem physischen Tod ihren irdischen Körper und geht zurück in die geistige Welt. Menschen mit Nahtoderfahrung erzählen, wie sie von früher verstorbenen Angehörigen oder Freunden empfangen wurden, die sie in die geistige Welt begleiten wollten.  

Während sich die meisten Seelen gerne von diesen Begleitern in die geistige Welt führen lassen, gibt es auch Seelen, die dieses Angebot nicht wahrnehmen. Die Gründe sind unterschiedlich. Viele von ihnen realisieren gar nicht, dass ihr Körper verstorben ist. Sie fühlen sich noch sehr lebendig – dieser Zustand ist mit einem Traumzustand vergleichbar. Oder sie sind durch einen plötzlichen Unfall oder Trauma verstorben und hatten keine Zeit sich bewusst von der physischen Welt zu lösen. Manche Verstorbene hängen noch sehr an ihrer Familie, Kindern oder auch an ihren Besitztümern und es fällt ihnen schwer sich davon zu lösen. Sie können nicht glauben, dass ihre Lieben auch ohne sie zurecht kommen und wollen ihnen weiterhin helfend zu Seite stehen. Auch können manche das Gefühl haben, in der physischen Welt noch etwas erledigen zu müssen.

Diese schlussendlich heimatlosen geistartigen Seelen suchen sich entweder einen Aufenthaltsort an dem sie meinen, noch wirken zu müssen bzw. sich noch nicht lösen konnten. Das Gefühl spukender Geistwesen, unerklärliche Vorkommnissen oder Geräusche sind durchaus nicht eingebildet sondern geben Hinweise auf das vorhanden sein eines solchen inzwischen gebundenen Wesens.

Aber auch Menschen können von diesen heimatlosen Geistwesen beeinflusst werden. Bindet sich eine solche Seele an eine Person, so kann diese unter anfallsartigen Stimmungsschwankungen, unerklärlichen Verhaltensänderungen oder beängstigenden Gedanken leiden. Auch das immer wiederkehrende Gefühl der plötzlichen Kraft- und Energielosigkeit, Traurigkeit, Hoffnungslosigkeit oder Konzentrationsproblemen können Hinweise sein.

Besetzungen können gelöst werden, indem man Kontakt zu dem Geistwesen aufnimmt, mit der Seele spricht und ihre Ängste und Nöte annimmt und versteht. Dann sind sie meist bereit, freiwillig in die geistige Welt zu gehen. Der Klient verspürt nach der Ablösung zumeist eine sofortige Erleichterung und kann in den folgenden Tagen eine Rückkehr seiner ursprünglichen geistigen und körperlichen Kräfte erleben.

Ein Ablösung Fremdenergien dauert 120 min. und kostet 150,--


Als Heilmedium bin ich weder Ärztin, Psychotherapeutin, noch Heilpraktikerin und ein Besuch in meiner Praxis ersetzt nicht den Besuch bei einem entsprechenden Arzt, Psychotherapeut oder Heilpraktiker.